• Choisissez votre langue :
  •  
  •  
  •  

Jeudi 13 Déc. 2018

L'Association ACP Legal

  • L'Ohadac et ACP Legal

    La notoriété mondiale et le succès du programme OHADA (Organisation pour l'Harmonisation en Afrique du Droit des Affaires) ont amené de très nombreux juristes, des entreprises et certains Gouvernements des Etats de la Caraïbe à réfléchir à la mise en place d'un programme d'unification du droit des affaires dans la Caraïbe reprenant la philosophie du précédent de l'OHADA.

    Lire la suite

  • L'OHADAC en bref

    Plaquette réalisée par l'Association ACP Legal.

    plaquette_fr_page1 plaquette_fr_page2 plaquette_fr_page3 plaquette_fr_page4

    Télécharger

Nous contacter

Tour Sécid, 8ème étage
Place de la Rénovation
97110 Pointe-à-Pitre
Guadeloupe (FWI)

Contactez-nous

Der deutsch-französische Wirtschaftsraum - auf dem Weg zu einem Europäischen Wirtschaftsgesetzbuch / Saarbrücken / 21. Dezember 2018

03 Déc. 2018

afficheDer Minister der Justiz des Saarlandes, Peter Strobel, lädt anlässlich des Saarländischen Verfassungstages 2018, zum deutsch-französischen Expertenforum für ein Europäisches Wirtschaftsgesetzbuch am Freitag, 21. Dezember 2018 um 17:00 Uhr im Congress Centrum Saar (Großer Saal), Hafenstraße 12, 66111 Saarbrücken.

Programm

Peter Strobel, Minister der Justiz des Saarlandes

Tobias Hans, Ministerpräsident des Saarlandes

Peter Altmaier, Bundeswirtschaftsminister

François Villeroy de Galhau, Gouverneur der Banque de France

Table ronde

  • Christophe Arend, Abgeordneter der Assemblée nationale, Präsident der Deutsch-Französischen Freundschaftsgruppe
  • Dr. Hanno Dornseifer, Präsident der Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
  • Prof. Dr. Philippe Dupichot, Vorsitzender der Professorengruppe der Association Henri Capitant
  • Daniel Hager, CEO der Hager Group
  • Rüdiger Kruse, MdB, Mitglied des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages

Moderation: Roland Theis, Staatssekretär und Bevollmächtigter für Europaangelegenheiten

Empfang

Um Zu- oder Absage per E-Mail unter veranstaltungen@justiz.saarland.de oder per Telefon 0681 - 501 7726 (AB) wird bis spätestens 14.12.2018 gebeten.

Publié le 03/12/2018, 09h05

Imprimer